Enzyme

Enzyme sind eine bestimmte Gruppe der wässrigen Reiniger. Sie sind biologischer Herkunft und sind Proteine mit einer speziellen chemischen Funktion. Sie können spezifisch organische Verschmutzungen zersetzen, indem sie deren Umwandlung in kleinere Bestandteile katalysieren. Sie werden mit warmem Wasser angesetzt und lassen sich in jedem Prozess mit wässrigen oder Emulsionsreinigern einsetzen. Da es sich um biologisches Material handelt, ist der Einsatz ist auf einen bestimmten Temperaturbereich beschränkt. Allerdings lässt die neue Generation der Enzymreiniger einen breiteren Einsatz zu, da sie mittlerweile von thermophilen (Hitze liebenden) oder psychrophilen (Kälte liebenden) Formen entwickelt werden. Als Enzyme werden beispielsweise Amylasen, Proteasen und Lipasen eingesetzt. Vermehrt werden sie in speziellen Nahrungsmittel Anwendungen eingesetzt. Der große Vorteil dieser Reiniger liegt darin, dass sie weniger Energie Einsatz benötigen (Bäder brauchen nicht so sehr aufgeheizt zu werden) und umweltfreundlicher sind. Falls sie nicht mit gefährlichen Verunreinigungen belastet sind, können sie nach Gebrauch über das Abwasser entsorgt werden.

>> Ergänzende Information
>> Gesetze, Vorschriften, Normen
>> Prävention, SDB, Spaltenmodell, etc.
>> Hersteller, Lieferanten
>> Verbesserungspotential
>> Referenzen
Zur Liste aller Datenbank-Prozesse mit diesem Verfahrenstyp