Aromatische Lösemittel

Die aromatischen Lösemittel enthalten in ihrem Molekülen einen Benzol-Ring. Sie werden produziert durch die Destillation von Erdöl oder von Steinkohlenteer. Gebräuchliche aromatische Lösemittel sind Toluol, Xylol, Phenol, Benzol, Styrol, Diethylbenzol und Ethylbenzol. Aromatische Lösemittel werden als Komponenten in Entlackungsmitteln und in einigen Motorenreinigern eingesetzt. Die Bezolringstruktur bewirkt häufig ein Gesundheitsrisiko. Einige dieser Lösemittel sind krebserregend oder es besteht zumindest die Vermutung eine krebserregenden Wirkung.

>> Ergänzende Information
>> Gesetze, Vorschriften, Normen
>> Prävention, SDB, Spaltenmodell, etc.
>> Hersteller, Lieferanten
>> Verbesserungspotential
>> Referenzen
Zur Liste aller Datenbank-Prozesse mit diesem Verfahrenstyp