Offene Spritzreinigung/ Dampfreinigungsstrahlen

Verwendet werden üblicherweise transportable Hochdruckreinigungsgeräte in Bereich von 10 bis 100 bar. Sie beanspruchen nur wenig Platz und sind sehr nützlich für eher seltene Reinigungsvorgänge sowie bei großen Objekten. Beim Dampfreinigungsstrahlen wird ein aus Dampf und kochendem Wasser bestehender Sprühstrahl mit einem Druck von bis zu 20 bar auf die zu reinigende Oberfläche geleitet. Der hohe Wärmeinhalt des Strahls – bedingt durch den Dampfüberschuss – heizt das Werkstück rasch auf und bringt Fett und Öl zum Verlaufen.

>> Prävention, SDB, Spaltenmodell, etc.
>> Hersteller, Lieferanten
>> Verbesserungspotential
>> Referenzen
Zur Liste aller Datenbank-Prozesse mit diesem Verfahrenstyp