Manuelle Reinigung

Für die manuelle Wischreinigung wird ein passendes Reinigungsmittel benötigt, welches der Arbeiter, der mit Schürze, Handschuhen und Schutzbrille ausgerüstet ist, per Tuch, Schwamm oder Bürste auf das Bauteil aufträgt. In der Regel lässt man das Reinigungsmittel ein paar Minuten einwirken, bevor man mit einem Tuch Schmutz und Reiniger vom Bauteil gemeinsam entfernt.

Diese Methode ist nur sinnvoll anwendbar bei kleinen Stückzahlen oder großen Teilen, die nicht in Anlagen passen. Die Reinigerkonzentrationen sind meist stärker als in Anlagen und der Reiniger wird nur in Ausnahmefällen zur Wiederverwendung recycelt. Deshalb entsteht mehr Abfall als bei anderen Reinigungsmethoden und die Arbeiter können mehr in Kontakt mit den Chemikalien gelangen.

>> Prävention, SDB, Spaltenmodell, etc.
>> Hersteller, Lieferanten
>> Verbesserungspotential
>> Referenzen
Zur Liste aller Datenbank-Prozesse mit diesem Verfahrenstyp