Nutzerreaktionen

Kooperationsstelle Hamburg IFE > Cleantool > Nutzerreaktionen

Nutzerreaktionen

Nutzer Reaktionen, Verbreitung, …

Anfragen und Kommentare

Wir erhalten etwa zwei Anfragen monatlich aus Unternehmen, in denen meistens nach Lösungsvorschlägen für ein besonderes Reinigungsproblem gefragt wird. Wir geben Hinweise auf Prozesse in unserer Datenbank oder in anderen Informationssystemen oder nennen andere Kontaktpersonen. Bei komplizierteren Anfragen bieten wir eine kostenpflichtige umfassende Recherche an.

Wir erhalten außerdem Anfragen von Anlagen- und Reinigungsmittel-Herstellern, die beispielhafte Prozesse einstellen lassen möchten. Dies ist prinzipiell möglich, wenn eine Einschätzung des Anwenders vorliegt oder eingeholt werden kann und unser Beraterkreis keine Einwände hat.

Kommentare zu unserer Datenbank oder zu den Webseiten erhalten wir in der Regel auf Vorträgen, Workshops oder in Gesprächen mit unseren Beraterkreismitgliedern und anderen Experten. Neben diversen Verbesserungsvorschlägen, die wir wo möglich kurzfristig umsetzen, erhalten wir auch viel Anerkennung für den umfassenden Ansatz unseres Projekts und die Darbietung innovativer Reinigungsprozesse.

Die Datenbank wurde im April 2006 grundlegend aktualisiert. Die Webseiten erhalten demnächst ein neues Design, um sie noch Nutzer-freundlicher zu gestalten.

Zugriffszahlen

Zur Zeit liegen wir bei ca. 1000 Besuchern pro Werktag mit einer stetig steigenden Tendenz. Aktuelle Zahlen werden monatlich auf der Eingangsseite veröffentlicht.

Cleantool Konferenz

Am 10. November 2003 fand in Hamburg die „International Conference on Metal Surface Cleaning Processes – Optimization and Assessment“ statt.
>> Hier finden Sie die Procedings im pdf-Format (11 MB)
>> Hier finden Sie weitere Informationen

Vorträge

Auf verschiedenen Fachveranstaltungen sowohl im technischen als auch im Arbeits- und Umweltschutz-Bereich haben wir das Projekt vorgestellt. Gerne sind wir bereit, auch auf Ihrer Veranstaltung aufzutreten.

Veröffentlichungen, Presse

In Deutschland erschien eine erste Mitteilung zum Projekt von der Staatlichen Pressestelle der Freien und Hansestadt Hamburg im August 2001 unter dem Titel: „EU-Projekt für umweltfreundliche Metallreinigung – Kooperationsstelle der Wissenschaftsbehörde erarbeitet EU-weiten Datenpool“

Anläßlich der Freischaltung der Datenbank erschien im März 2004 die folgende Presseerklärung: [Im doc-Format: 3,8 MB]

In den Medien veröffentlichte Berichte/Interviews:
JOT (Journal Oberflächentechnik), 10/2001
„Gesund und Sicher“ Zeitschrift der BG, 12/2001 und 6/2002
„Die Welt“, 8.8.2001
„Morgenpost“, 22.8.2001
NDR Hörfunk, Kurzbericht, Agust 2001
Cordis, „Innovation & Technology Transfer“ 03/2002
Deutschlandfunk, 7.12.2002, Interview mit Katariina Röbbelen
Cordis, „Innovation & Technology Transfer“ 02/2003
„CleanTech“ (US amerikanisches Metall Reinigungs Magazin), 04/2003
„besser lackieren“, 2004
HWT, 2005

Informationsmaterial über das Projekt:
Faltblätter erschienen in allen Projektsprachen (Englisch, Spanisch, Griechisch, Estländisch, Isländisch und Deutsch) und in Russisch. Sie können auch in größerer Stückzahl angefordert werden.

Themenpapier zur Erläuterung der Datenbank und des Beurteilungsinstruments

Im pdf-Format: 200 kB

Im pdf-Format: 4,5 MB